Ballmaschine

.

.

Liebe Mitglieder,

hier die Infos zu unserer neuen Ballmaschine. Das Wichtigste vorab:

  • Platz 4 ist vorrangig für die Benutzung der Ballmaschine reserviert
  • Die Nutzung bei Regen bzw. mit feuchten Bällen ist nicht gestattet
  • Bei Fragen stehen euch unsere Sportwarte zur Verfügung

Benutzungsordnung Ballmaschine SpinFire Pro 2

1. Allgemeines

Die Ballmaschine ist Eigentum der Tennisabteilung des TSV Ochenbruck. Das Gerät darf nicht an andere Clubs oder unberechtigte Personen ausgeliehen werden. Die Abteilungsleitung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Benutzung der Ballmaschine einschränken oder gänzlich untersagen. Die Gebrauchsanweisung, die Nutzungsordnung und allgemeine Hinweise zum Gerät findet ihr auch unter www.TSV-Ochenbruck.de/Tennis-Ballmaschine oder in der Ballmaschinen-Abstellbox.

2. Benutzung

Der Stellplatz der Ballmaschine während der Saison ist die Abstellbox am Kabineneingang. Die Beauftragten für die Ballmaschine sind derzeit Bernd Zöllich und Ralph Schrenk. Die Ballmaschine ist ausschließlich auf Platz 4 zu benutzen. Beim Gerät befinden sich eine Gebrauchsanweisung und das entsprechende Zubehör. Die Materialien inkl. Bälle sind nach Gebrauch wieder ordnungsgemäß und vollständig in die Abstellbox zurückzulegen und mit dem Vorhängeschloss zu verschließen. Die Nutzung des Gerätes ist ausschließlich eingewiesenen Personen gestattet. Die Namen und Kontaktdaten der Berechtigten sind im Benutzerbuch schriftlich hinterlegt. Es darf nur mit den bereitgestellten, drucklosen Bällen gespielt werden. Während des laufenden Spielbetriebs (Medenspiele, Turniere) ist die Benutzung untersagt. Die Nutzungsdauer als Einzelspieler ist begrenzt auf 60 Minuten (inklusive Auf- und Abbau). Die Nutzung während geplanten Trainingszeiten (Platz 4) ist grundsätzlich nicht möglich. Die Ballmaschine darf nur bei trockenem Wetter erfolgen. Bei Regen und Niesel, mit nassen Bällen oder nassen Plätzen ist eine Inbetriebnahme ausdrücklich untersagt.

3. Kosten

Die Kosten betragen 5€ pro Stunde. Die Einnahmen werden als Beschaffungs- und Wartungskosten (z.B. Trainingsbälle) verwendet. Das Geld mit einem Zettel (Name, Datum) in einem Briefumschlag stecken und in den Briefkasten der Tennisabteilung einwerfen.

4. Zubehör

Bedienungsanleitung, Benutzerbuch, Fernbedienung, Netzteil, Trainingsbälle (Abstellbox)

5. Zugang

Der Zugang zur Maschine erfolgt über ein (smartes) Vorhängeschloss an der Box. Die Nutzung muß vor dem Spiel in der WhatsApp-Gruppe angemeldet und bestätigt sein. An einer digitalen Lösung für die Reservierung und dem Zugang zur Box wird gearbeitet.

6. Haftung

Die Benutzung des Geräts erfolgt auf eigene Gefahr. Die AL Tennis als Eigentümer lehnt jede Haftung für Schäden (auch gegenüber Dritten), die im Zusammenhang mit der Benutzung der Ballmaschine entstehen, ab. Wer die Ballmaschine unsachgemäß behandelt oder ihr fahrlässig Schaden zufügt, hat für den entstandenen Schaden aufzukommen.

7. Störungen

Auftretende Störungen, Mängel und/oder Defekte am Gerät sind umgehend an die Beauftragten (telefonisch – 0172/6249917 oder in der WhatsApp-Gruppe) zu melden.

Abteilungsleitung Tennis, August 2020

Checkliste Benutzung Ballmaschine

Aufbau

• Ballmaschine vorsichtig aus der Box auf Platz 4 transportieren

• Strom mit Verlängerungskabel (hinter dem Zaun) anschließen

• Hauptschalter (unter dem Boden der Ballmaschine) auf Stellung II stellen

• Wenn notwendig Bälle aus der blauen Tasche auffüllen (max. 200 Stück)

• Nur mit den bereitgestellten Bällen spielen, keine eigenen Bälle verwenden!

• Ballmaschine auf der Mitte der Grundlinie positionieren

• Einschalten, Kalibrierung abwarten, Start drücken und viel Spaß!

• Maschine kann über das Display oder der Fernbedienung gesteuert werden.

Abbau

• Alle Bälle mit der blauen Tasche einsammeln, Platzpflege nicht vergessen!

• Vor dem Ausschalten der Ballmaschine, Starteinstellung eingeben (wenn geändert):

   ◦ BALLFOLGE: 10

   ◦ TEMPO: 10

   ◦ SPIN/DRALL: +3

   ◦ BALL HÖHE: